Medizinische Therapie

Die aktuell laufende medikamentöse Therapie inkl. Chemotherapie wird fortgeführt und ggf. durch klinische oder laborchemische Kontrollen überwacht und angepasst.

Ein ärztlicher Bereitschaftsdienst steht in der Klinik rund um die Uhr zur Verfügung.
Anerkannte klassische Naturheilverfahren sowie Schmerztherapien werden fortgeführt, unseriöse Außenseitermethoden sind ausgeschlossen.

Während des Aufenthaltes wird der Verlauf der Rehabilitation durch wöchentliche Visiten überprüft und dokumentiert. Gegebenenfalls wird zusätzliche Diagnostik vereinbart und der Therapieplan angepasst.

Am Ende der Reha erfolgt eine Abschlussuntersuchung einschließlich einer sozial-medizinischen Beurteilung. Die Ergebnisse werden im Entlassungsbericht dokumentiert und die "Nachbehandler" werden entsprechend informiert.